Wobei benötigen Sie Unterstützung?

Pflichtfelder erst bei Freigabe prüfen

16. März 2021 977 Kategorie speedyPDM / Administration

In diesem Beitrag wird erklärt, wie man speedyPDM so konfiguriert, dass man die Möglichkeit hat, die Pflichtfelder erst im Freigabevorgang auszufüllen. Vorteil ist, dass Artikel angelegt werden können, obwohl die Pflichtfelder noch nicht ausgefüllt sind.

Zusätzlich kann man speedyPDM auch so konfigurieren, dass Pflichtfelder nur bei ausgewählten Dokumenttypen geprüft werden.

Und so erfolgt die Einrichtung im speedyPDM-Admin:

Unter Einstellungen wählt man [document.property.checkmandatory].
Setzt man den Haken in der Spalte "Wert" wird bereits beim Schließen der Artikelmaske geprüft, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt sind. In unserem Fall müssen wir den Haken wegnehmen, damit man die Eigenschaftsmaske ohne Pflichtfeldprüfung schließen kann:

 

 

Damit die Prüfung erst im Freigabedialog stattfindet, muss noch folgende Einstellung vorgenommen werden:

Auf Einstellungen den Konfigurationsparameter  [document.release.extended] anwählen. Hier muss der Haken in der Spalte "Wert" gesetzt sein.

 

 

Gibt man jetzt einen Artikel frei, kann nun manuell geprüft werden, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt sind.

 

 

Aus dem Freigabedialog heraus können, in den einzelnen Dokumenteigenschaften, die fehlenden Werte nachgetragen werden.

 

 

Einrichtung von Dokumenttyp abhängigen Pflichtfeldern (nur für KeyUser):


Dazu richtet man im speedyPDM-Admintool dokumenttypspezifische Eigenschaftenformate ein. Ein vorhandenes Eigenschaftenformat wird dazu kopiert und der Name des Dokumenttyps vorangestellt.

 

Beispiel:
Die Bestell-Nummer (Eigenschaft BEST1) soll grundsätzlich kein Pflichtfeld sein.
Eigenschaftenformat "BEST1" ohne Pflichtfeldeingabe.

 

 

Beim Dokumenttyp Kaufteil ("K") soll die Eingabe aber als Pflichtfeld gesteuert werden.
Dazu kopiert man das Eigenschaftsformat "BEST1" und wählt als Benamung K.BEST1 . Das "K" steht für den Dokumenttyp Kaufteil.

Zusätzlich aktiviert man den Haken "Pflichtfeld".

 

 

Nach dem Bestätigen mit "OK" ist die Bestellnummer nur bei Kaufteilen ein Pflichtfeld.

 

Zu kompliziert ? Keine Zeit?

Kein Problem! Wir nehmen diese Einstellungen natürlich gerne für Sie vor. Senden Sie uns einfach eine Mail an und beschreiben darin Ihre Wünsche.

Wir senden Ihnen zeitnah ein Angebot über die gewünschten Anpassungen zu.

Preisliste
Präsentation
Preisliste
Präsentation