Wobei benötigen Sie Unterstützung?

Warum werden meine Unterbaugruppen in der Stückliste nicht komplett aufgelistet?

11. März 2021 997 Kategorie speedyPDM / Häufig gestellte Fragen

Wenn bereits bestehende Baugruppen in speedyPDM einpflegt werden, legt man die die Hauptbaugruppe mit dem Befehl Speichern unter ab. Anschließend werden die Unterbaugruppen, sowie die Unterbauteile mit Komponente kopieren und ersetzen übernommen. Bei diesem Vorgang tritt allerdings das Phänomen auf, dass die Stücklisten der Unterbaugruppe nicht vollständig ausgelesen werden können.

Hintergrund ist, dass speedyPDM die Stückliste erst erzeugt, wenn die Baugruppe einmalig geöffnet und mit Speichern&Schließen verlassen wurde.

Machen wir uns das ganze an einem einfachen Beispiel klar:

Es existiert eine Oberbaugruppe Schraubstock, welche aus den zwei Unterbaugruppen Spannvorrichtung und Hebel sowie weiteren Einzelteilen besteht.

Die Unterbaugruppe Spannvorrichtung besteht aus Grundplatte, dem Prisma sowie der DIN 6912 Schraube.

Der Hebel setzt sich zusammen aus der Kugel, dem Exzenter und dem Stab_Hebel.

 

 

Wir öffnen die Oberbaugruppe Schraubstock und legen diese, wie gewohnt, mit Speichern Unter in speedyPDM ab. Anschließend führen wir den Befehl Komponente kopieren und ersetzen aus.

 

 

Anschließend überprüft speedyPDM alle referenzierten Baugruppen sowie Teile und möchte diese ebenfalls anlegen. Wenn wir Schritt für Schritt alle Baugruppe und Teile eingepflegt haben, sieht die Dokumentenliste in unserem speedyPDM-Explorer so aus:

 

 

Alle Baugruppe und Einzelteile der Oberbaugruppe wurden angelegt. Aber auch die Einzelteile der Unterbaugruppen sind korrekt angelegt. Für die Spannvorrichtung beispielsweise sind die Grundplatte, das Prisma sowie die DIN Schraube vorhanden.

"Also sollte doch eigentlich die Stückliste korrekt sein, oder?"

Schauen wir uns die Stückliste einmal genauer an:

 

 

Wir sehen in der Strukturliste das alle Unterbaugruppen und Teile der Oberbaugruppe aufgeführt sind, allerdings fehlen für die Unterbaugruppen die Einzelteile.

Um dies nun zu beheben, führen wir vier Schritte aus:

 

1) Wir öffnen die Oberbaugruppe

 

2) Wir öffnen aus der Oberbaugruppe die Unterbaugruppe mit dem speedyPDM Befehl Modell öffnen

 

 

3) Wir verlassen die Unterbaugruppe mit dem speedyPDM Befehl Speichern+Schließen wieder

 

4) Wir schließen die Oberbaugruppe mit dem speedyPDM Befehl Speichern+Schließen

 

Wenn wir jetzt unsere Stückliste öffnen, sieht diese wie fogt aus:

 

 

Wir sehen, dass die Unterbaugruppe Spannvorrichtung nun mit ihren Komponenten aufgeführt wird. Der Hebel wird weiterhin ohne seine Einzelteile gelistet. Wir müssen also die Schritte 3 und 4 für den Hebel ebenfalls ausführen. Sollten Sie eine Oberbaugruppe mit mehreren Unterbaugruppen einpflegen, macht es Sinn, wenn Sie nacheinander alle Unterbaugruppen öffnen und schließen und erst dann die Oberbaugruppe mit Speichern und Schließen verlassen.

Nachdem auch der Hebel einmal geöffnet und gespeichert wurde, sieht die Stückliste so aus:

 

Preisliste
Präsentation
Preisliste
Präsentation