Wobei benötigen Sie Unterstützung?

Kaufteile/Dummy-Teile in SolidWorks bearbeiten

25. März 2021 946 Kategorie speedyPDM / speedyPDM mit SolidWorks

Häufig müssen Kauf-, Norm- oder Kundenteile mit Hilfe einer Baugruppendatei (Assembly) und mehrerer Teiledateien (Parts) beschrieben werden.

Ein typisches Beispiel hierfür ist ein Pneumatik-Zylinder.

Um Bewegung oder verschiedene Einbauzustände genutzt werden können, muss eine Baugruppendatei mit entsprechenden Teiledateien konstruiert werden. Seitens der Verwaltung interessiert aber nur der Zylinder als Ganzes.
Hierzu werden entweder alle Dokumenttypen, die keine Stückliste haben als „Teile“-Dokumenttyp behandelt oder mit dem Konfigurationsparameter [solidworks.partrename.partdoctypes] werden die Dokumenttypen aufgezählt.

Wenn nun in SolidWorks eine Baugruppendatei in speedyPDM abgelegt und im Neu-Dialog ein Teile-„Dokumenttyp gewählt wird, werden alle Komponenten automatisch als Dummy-Teile (U-Teile/Baugruppen Anhangelemente) abgelegt:

 

 

Weitere Dummy-Teile hinzufügen


Wenn Sie einem vorhandenen Kaufteil weitere Dummy-Teile hinzufügen möchten, fügen Sie der SolidWorks-Baugruppe die Komponente hinzu. Nun verwenden Sie den speedyPDM-Befehl Komponente kopieren und ersetzen.

 

 

Wählen Sie die Komponente aus und markieren sie Nur ausgewählte Komponenten kopieren und ersetzen. Die Komponente wird nun automatisch dem speedyPDM-Dokument als Dummy-Teil hinzugefügt und entsprechend umbenannt.

 

Dummy-Teile ersetzen


Falls Sie bei einem vorhandenen Kaufteil bestimmte Dummy-Teile austauschen müssen, öffnen Sie die SolidWorks-Baugruppe. Tauschen Sie nun die gewünschten Dummy-Teile durch die neuen Komponenten aus.


Danach verwenden Sie den speedyPDM-Befehl Komponente kopieren und ersetzen. Wählen Sie die Komponente aus und markieren Sie sonst nichts im Dialog. Die Komponente wird nun automatisch dem speedyPDM-Dokument als Dummy-Teil hinzugefügt und entsprechend umbenannt.

 

Preisliste
Präsentation
Preisliste
Präsentation