Wobei benötigen Sie Unterstützung?

Komplettartikel in der Hauptbaugruppe platzieren

12. März 2021 956 Kategorie speedyPDM / speedyPDM mit SolidWorks

Beim Platzieren von Bauteilen oder Baugruppen in der Hauptbaugruppe kann es hilfreich sein, wenn Sie Pseudobaugruppen oder auch Komplettartikel erstellen. Diese lösen sich nach dem Platzieren wieder in ihre Einzelteile auf und tauchen so nicht als eine Baugruppe sondern als deren Bestandteile in der Stückliste wieder auf.

Um einen Komplettartikel zu erstellen gehen Sie wie folgt vor (siehe Beispiel):

Wir haben eine Hauptbaugruppe (201727-B001) und möchten nun sowohl den Zylinder (201727-E001) als auch das Ventil (201727-E002) in die Hauptbaugruppe platzieren.

 

 

Aufgrund von Konstruktionseigenschaften, ist es leichter, wenn Zylinder und Ventil gleichzeitig und zusammen plaziert werden können. Um dies zu erreichen, wählen wir, mit einem einmaligen Klick auf die linke Maustaste, den Zylinder an und führen mit gedrückter Shift-Taste den Neu Befehl aus.

 

 

Es öffnet sich der Neu-Dialog. Wie Sie sehen, wurde für den neuen Artikel bereits eine neue Nummer generiert. Diese setzt sich aus der Dok.-Nr. des Ursprungsartikels als auch -kpl zusammen. In diesem Fenster ist es nun entscheidend, dass Sie die Baugruppenvorlage wählen.

 

 

In unserem Beispiel geben wir dem neuen Dokument die Benennung "Komplettartikel". Bei der Namensgebung haben Sie freie Wahl. Bestätigen Sie Ihre Eingabe und das sich anschließende Eigenschaftenfenster mit OK.

Die Ansicht im speedyPDM Explorer sieht nun so aus:

 

 

Der Komplettartikel wird grau dargestellt und besitzt eine Relation zum Ursprungsartikel. Nun können Sie den Komplettartikel öffnen und sowohl den Zylinder als auch das Ventil platzieren. Haben Sie dies erledigt, können Sie die Datei mit dem Speichern+Schließen Befehl schließen.

Abschließend öffnen Sie die Hauptbaugruppe und platzieren den Komplettartikel. Beim Platzieren schaltet sich nun speedyPDM hinzu und fragt, ob Sie die Komponente auflösen möchten:

 

 

Bestätigen Sie mit Ja, so löst sich die Baugruppe wieder in Ihre Einzelteile auf:

 

 

Vorher:                                                                                                                                                             Nachher:

 

 

Hinweis: Sollten Sie beim Platzieren des Komplettartikels Probleme haben, bzw. folgende Fehlermeldung erscheint (siehe Grafik unten), lesen Sie zu Ihrem weiteren Vorgehen weiter.

 

 

Öffnen Sie bitte den Komplettartikel erneut und führen mehrmalig den Speichern Befehl von SolidWorks aus. Anschließend schließen Sie den Komplettartikel wieder. Nun sollte sich in der Hauptbaugruppe der Komplettartikel platzieren lassen können.

Preisliste
Präsentation
Preisliste
Präsentation